< zurück

nephrologicum. Berlin Leistungen

Peritonealdialyse

Bei der Peritonealdialyse nutzt man das gut durchblutete Bauchfell (Peritoneum) des Patienten als natürlichen Dialysefilter. Mittels eines Katheters wird eine spezielle sterile Flüssigkeit (Dialysat) in die Bauchhöhle eingeführt. Die Dialysatflüssigkeit nimmt Giftstoffe und überschüssige Flüssigkeit aus dem Blut durch das Bauchfell auf. Nach vier bis sechs Stunden wird die Flüssigkeit mit den Giftstoffen entfernt und durch frisches Dialysewasser ersetzt.

Damit Sie sich bei uns während der Dialyse wohlfühlen, erwarten Sie freundliche und angenehme Räumlichkeiten. Bei Fragen, Problemen oder Wünschen ist unser erfahrenes Fachpersonal gerne für Sie da.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Hier finden Sie Hilfe

Folgende Standorte bieten diese Gesundheitsleistung an

Gesundheit im Fokus

Adobe Stock 177965230

Transplantationsambulanz

In Kooperation mit erfahrenen Transplantationszentren bieten wir eine engmaschige Vorbereitung und Nachsorge im Falle einer notwendigen Nierentransplantation.
Transplantationsambulanz
mehr erfahren
Dialyse Sanecum

Lipidaphereseverfahren

Für einige Patienten mit schweren Fettstoffwechselerkrankungen ist die Lipid-Apherese ein wichtiges Behandlungsverfahren. Es handelt sich um eine besondere Form der Blutwäsche.
Lipidaphereseverfahren
mehr erfahren
Ferien und Dialyse 784635415

Feriendialyse

Genießen Sie Ihre Ferien in einer der schönsten Landschaften Deutschlands - gleichzeitig medizinisch optimal versorgt an einem unserer Standorte mit nephrologischem Schwerpunkt.
Feriendialyse
mehr erfahren
Dialyse shutterstock 1020264025

Peritonealdialyse

Bei der Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) nutzt man das gut durchblutete Bauchfell des Patienten als natürlichen Dialysefilter.
Peritonealdialyse
mehr erfahren